Ihr Warenkorb
keine Produkte

Badische Weine

 

Weinanbaugebiet "Baden"

Weinanbaugebiet Baden

Rund 300 Kilometer Wanderwege und 150 Kilometer Themenpfade durchziehen das längste Weinanbaugebiet Deutschlands. Autofahrer, Biker oder Radwanderer fahren auf der Badischen Weinstraße in die bekannten Weinbauorte Auggen, Achkarren, Bahlingen, Blankenhornsberg, Beckstein, Bickensohl, Bischoffingen, Buchholz, Bühl, Burkheim, Durbach, Fremersberg, Ihringen, Istein, Jechtingen, Kappelrodeck, Lauda-Königshofen, Laufen, Malsch, Meersburg, Michelfeld, Müllheim, Neuweier, Oberbergen, Oberkirch, Oberrotweil, Ortenberg, Rauenberg, Salem, Sasbach, Sasbachwalden, Schliengen, Tauberbischofsheim, Überlingen, Waldulm und Weingarten.

Das Gebiet erstreckt sich über den Rheingraben bis hin zum Bodensee. Es gliedert sich in 16 Großlagen sowie weitere 306 Einzellagen, die sich hinsichtlich der klimatischen Verhältnisse und des Bodens zum Teil erheblich unterscheiden. Da lohnt es sich besonders, in vielen Orten einzukehren und zu verkosten: Die mehrheitlich angebauten Weißweine wie Grauburgunder, Müller-Thurgau, Bacchus, Gutedel, Kerner, Klingelberger, Riesling, Scheurebe, Muskateller, Nobling, Auxerrois und Weißburgunder laden dazu ebenso ein wie die roten Sorten Badens.
Apropos "von der Sonne verwöhnt": Der Breisgau rund um die Stadt Freiburg hat die höchsten Durchschnittstemperaturen sowie die meisten Sonnenstunden Deutschlands.

Weinanbaugebiet "Württemberg"

Weinanbaugebiet Württemberg

Ob Württembergischer Weinwanderweg, Weinwanderweg um Weinsberg, Stuttgarter Weinwanderweg - nahe jeder Weinort der Region weist Wege für Genießer aus, die neue Winzer und Weingüter kennenlernen möchten.

Die Anbaufläche, die es zu erwandern oder zu erfahren gilt, misst 11.500 Hektar und gliedert sich in 9 Bereiche (Kocher-Jagst-Tauber, Württembergisch Unterland, Remstal-Stuttgart, Oberer Neckar, Württembergischer Bodensee sowie Bayrischer Bodensee). In diesen Bereichen werden 17 Großlagen sowie 210 Einzellagen ausgewiesen.

Württemberg ist bekannt für seine Rotweine, insbesondere für den Trollinger. 70 Prozent der Weintraubenernte sind rot. Auch Riesling wird gehegt, gepflegt und geerntet. Die Weißweine sind fruchtig, mit oft feinem, erdigen Beigeschmack. Die Spezialität Schillerwein wird aus weißen und blauen und roten Trauben komponiert.

Die beste Zeit für Besuche des Weinanbaugebiets Württemberg ist die Spargelzeit. Das gesamte Jahr über finden verschiedene Feste statt, zu denen Besucher herzlich eingeladen sind. Alle Weinorte der Region aufzuzählen, würde den Rahmen dieser Seite sprengen, fahren Sie einfach hin - Württemberg & Winzer im Weinanbaugebiet Württemberg.


Weinanbaugebiet "Pfalz"

Weinanbaugebiet Pfalz

Pfälzer Jakobswege, Pfälzer Keschdeweg, Pfälzer Weinsteig, Wanderweg Deutsche Weinstraße - das sind nur einige der Angebote, das rund 85 Kilometer lange und 15 Kilometer breite Weinanbaugebiet aus Mittelhaardt, Deutsche Weinstraße und Südlicher Weinstraße zu Fuß zu erkunden. Auch für autofahrende und radelnde Weinfreunde ist die Pfalz ein Eldorado neuer Entdeckungen: 3.600 Winzer und Weingüter warten auf Ihren Besuch!

Beliebte Zielorte sind unter anderen Landau (Pfalz), Neustadt (Weinstraße), Bad Dürkheim, Billigheim-Ingenheim, Kirrweiler, Edesheim, Deidesheim, Wachenheim (Weinstraße), Göcklingen, Freinsheim, Bockenheim (Weinstraße), Heuchelheim-Klingen und Ruppertsberg.

Die Böden im Weinanbaugebiet Pfalz bestehen zu unterschiedlichen Teilen aus Sand, Lehm, Mergel oder Ton: Der darauf angebaute Riesling hat einen Anteil von 20 Prozent an der Anbaufläche für Pfälzer Weißwein, gefolgt von Müller-Thurgau mit 10 Prozent und Kerner mit rund 5 Prozent. Dazu kommen, eher selten, Weiß- und Grauburgunder. Wichtigste Rotweinsorten sind der Dornfelder, Portugieser und Spätburgunder.